Aquarius Wassermuseum

Die Ressource Wasser ist ein für die Menschheit lebensnotwendiges Gut, doch der Umgang des Menschen damit zeigt häufig, dass er dies nicht wertschätzen kann. Grund genug, dass sich das Wassermuseum in M​​ülheim an der Ruhr ausführlich und ausschließlich damit beschäftigt. Und wo passt ein Wassermuseum thematisch besser hinein als in einen romantischen, alten Wasserturm?

In einem über 100 Jahre alten ehemaligen Wasserturm befindet sich das Aquarius Wassermuseum in Mülheim. Rund um das Thema Wasser erleben Eltern und Kinder auf vierzehn Ebenen dreißig Stationen, die den Familien Informationen aber auch jede Menge Erlebnisse bieten.

Das multimediale Aquarius Wassermuseum entdecken Eltern und Kinder mit Hilfe einer Chipkarte. Das Museum wird betrieben von der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH. Nach der Fahrt mit zwei gläsernen Aufzügen startet der Rundgang in 35 Metern Höhe mit herrlichem Blick auf das Ruhrlandpanorama.

Der Rundgang startet in 35 Metern Höhe mit herrlichem Blick auf das Ruhrlandpanorama. Über 30 Multimedia-Stationen vermitteln vielfältige Einblicke unter anderem in die Kultur- und Industriegeschichte des Wassers und in Wasser und Abwassertechnologie.  Weitere Highlights sind die Teilnahme an der Weltwasserkonferenz und ein Treffen mit den letzten Turmbewohnern.  Beim Antippen erklärt der sprechende Globus Spektakuläres übers Wasser weltweit. Jeder Besucher kann bei Quiz und Spiel rund um das Thema Wasser Punkte für seine persönliche Abschlussurkunde sammeln.

Weitere spielerische Herausforderungen: der Leitstand eines Wasserwerks, die Abwasseraufbereitung am Beispiel eines Klärwerks oder ein Ökospiel um den gefahrvollen Weg eines Regentropfens zum Meer. Der rote Faden durch all diese Geschichten, Bilder und Erlebnisse: Wasser ist kostbar und braucht unseren Schutz.