Besonders vielfältiges Freizeitangebot für Familien mit Kindern

Für Groß und Klein finden Familien mit Kleinen im „Bergischen“ ein äußerst vielfältiges Freizeitangebot. Für einen unvergesslichen Urlaub bergen die herrliche Naturlandschaft, doch auch lohnenswerte Städte wie beispielsweise Wuppertal unzählige Möglichkeiten.

Man sollte unbedingt auch eine Fahrt mit der berühmten Wuppertaler Schwebebahn einplanen, wenn er ein paar Tage im Bergischen verbringt. Schon die Kleinsten genießen diese Fahrt in Schwindel erregender Höhe und mit Ausblick über die historische Stadt.

Anschließend bietet sich eine Besichtigung des Wuppertaler Zoos an: Nicht nur als einer der ältesten sondern mitunter auch schönsten Anlagen seiner Art gilt er in Deutschland.
Das Bergische Land befindet sich südöstlich der Metropolen Bonn, Köln und Düsseldorf. Für die kurze Anreise großer Beliebtheit erfreut es sich auf Grund seiner zentralen Lage in NRW auch als Wochenend- und Ferienziel. Im Bergischen schätzen insbesondere Familien mit Kleinern das unglaublich vielfältige Freizeitangebot.

Durch grüne Wälder und sanfte Hügel ist die Landschaft geprägt – hier ist genau der richtige Ort für eine Wandertour, die anspruchsvoll, doch nicht anstrengend ist. Höchster Berg der Region ist der Homert, welche sich rund 519 Meter über Normalnull befindet.

Außer dem Naturpark Bergisches Land sind auch die unzähligen Schlösser und Burgen ein lohnenswertes Ausflugsziel. Einige davon können als Burgruinen auf eigene Faust erkundet werden, andere wie das Schloss Burg im gleichnamigen Solinger Bezirk bieten ein eigenes Museum.

Durch die umliegende Natur lässt sich eine Besichtigung hier hervorragend mit einem Streifzug assoziieren.

Das Bergische Land ist neben Wäldern samt Bergen außerdem für seine unzähligen Stauseen Talsperren bekannt. Zusammen mit den Kindern bieten diese sich geradezu an für einen schönen Erholungstag: Schwimmen gehen, Plantschen oder mit dem Tret – sowie Ruderboot fahren sind nur einige Möglichkeiten, die die unterschiedlichen Seen bieten.

Je nach Standort finden Touristen zudem ausgeschilderte Rastplätze und Cafés, Rad- und Wanderwege. Als Tauch- und Segelreviere sind einige Talsperren zudem bekannt.