In Dominikanische Republik reisen

Die Strände der Dominikanischen Republik sind unvergleichlich mit denen in Europa. Korallensand, so weiß und fein, dass er Puderzucker gleicht, findet man hier verbunden mit grünen Palmen und glasklarem Wasser. Bavaro Beach gehört zu den Topdestinationen mit seinen besonders gepflegten Hotelstränden und vielen luxuriösen Unterkünften.

In-Dominikanische-Republik-reisen5Wenn man es etwas abgeschiedener und ruhiger bevorzugt, nächtigt am besten in Playa Bonita, wo sich g der Halbinsel Samanáentlan mehrere ein Teil einsame Strandbuchten formieren. Dort kann man mit etwas Glück Wale sehen. Wenn man schöne Sandstrände zu vermuten weiß, der besichtigt auch Bahia de las Aguilas. Die acht Kilometer lange Adlerbucht ist ein Teil von dem Nationalpark Jaragua und zählt sowohl zu den schönsten Stränden in der Welt, als sesshaftem auch Schildkröten- und Leguanarten, die in anderen Regionen bereits ausgestorben sind.

Tierliebhaber besichtigen auch die Isla Saon, die als Nationalparkgebiet unter Naturschutz steht und viele seltsame Vogelarten sesshaftem und wandern durch den Monte-Christi-Nationalpark der Mangrovensümpfe entlang, in denen sich viele Krokodile tummeln. Daher ist hier ein wunderbar und abenteuerlich Reiseziel zu besuchen. Verpassen Sie nicht!